retrospect 2

(The new Face of Anti-Racism. Die FSK-Sendung ANILAR FM, Themen/Vorschau)

 

Weitere auf diesem Blog geplante Themen

(a) 10 Jahre Querfront: Dokumentation der Gästeliste der FSK-Sendung ANILAR FM.
Bei der Recherche zu diesem Text fand sich in den Tiefen des Internets die gelöschte Gästeliste der FSK-Sendung ANILAR FM in türkischer Sprache. Auf der Liste stehen ethnofaschistische Turkmenenführer neben türkeistämmigen Grünen-Politikern, die als „unsere Leute im Parlament“ vorgestellt werden. Die Liste ist ein Beispiel dafür, wie das AKP/MHP-Konzept des „Europäischen Türkentum“ in Hamburg über FSK umgesetzt wurde.

(b) Bedrohungen und Denunziation von Kritikern, August 2016 bis heute: Die Kollaboration mit türkischen radikalislamischen und faschistischen Akteuren im FSK hat ihre Kehrseite: die Repression gegenüber den Kritikern der türkischen Ideologie. Mitten in einer  Atmosphäre chauvinistischer Verrohung fanatisierter AKP/MHP-Anhänger, in der Türkeistämmige auch in Hamburg bedroht sind, wenn sie aus dem Kreis gläubiger Patrioten exkommuniziert werden, wird linke Kritik an  der Förderung organisierter rechter Kräfte nicht nur (von der „unpolitischen“ Mehrheit) als querulatorisch denunziert, sondern identitäre Ethno-Antirassisten im FSK lassen auch zu, dass migrantische Kritiker bedroht werden und gehen sogar selbst gegen diese vor.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.